Sonntag, 12. Februar 2017

[Glockentürme] St. Anna - eine Kapelle auf 1260m

Am 1. Januar habe ich Euch an die Türe der Anna-Kapelle geführt.

Von Reit im Winkl führt ein 2-stündiger Fußmarsch hoch zum Gasthof Hindenburghütte, gemütlicher geht es Sommer wie Winter mit dem Shuttle-Bus, der einen in einigen Minuten auf 1260m fährt.

Hier oben kann man mehrere Wanderwege, u.a. auch ein Rundweg über die Hemmersuppenalm nehmen. Im Winter sind Loipen gespurt, aber auch der Wanderweg ist durch den Pistenbully gewalzt.
Schneesicherheit fast immer garantiert und wunderschöne Ausblicke, wie z. B. bei guter Sicht bis auf den Chiemsee.



Wir waren schon den halben Tag auf den Beinen und das Wetter schien umzuschlagen als wir hier hoch kamen, wollten aber doch noch einen Blick genießen und sind deshalb bis zur Kapelle St. Anna gelaufen.




Die kleine Almkapelle wurde am 26. Juli 1906 geweiht und wird auch heute noch mit einem Gottesdienst am "Tag der Almbauern" gefeiert.

Die Türe war offen und so konnten wir einen Blick ins Innere werfen.



***
geteilt mit Novas Projekt
Projekt: Glockentürme

Montag, 30. Januar 2017

bye bye Januar

Ist noch jemand hier?????
Mit Erschrecken stelle ich gerade fest, dass ich den ganzen Monat nicht gebloggt habe..

Der Monat war voll mit Arbeit, (Arzt-)Terminen, catsitting bei den "Patenkindern" und schönen Stunden mit Freunden.
Die restliche Zeit habe ich platt auf dem Sofa gelegen und mir überlegt, was ich kreatives so anstellen könnte. Mittlerweile sind noch nicht mal mehr eine Handvoll "Mensch" aus meiner kreativen Stempelzeit hier vertreten .., so ändern sich die Zeiten!
Etliche Stempel/Zubehör habe ich verkauft/verschenkt und seit Monaten denke ich: "sieh zu, dass der Kram endlich weg kommt!!"

Ein neues Jahr ist für mich auch immer ein Aufbruch, Kalender zu füllen (in der Smartphone-Zeit, war es nur noch noch der dienstliche Kalender, den ich gerne digital sowie in Papier führe).
Und während ich so auf dem Sofa dümpelte, war Instagram und Pinterest mein virtueller Freund und Ihr wisst, wie das enden kann...

So habe ich mich ein wenig mit "bullet journaling" auseinander gesetzt und teste dieses "System" jetzt für mich.
Ihr habt noch nichts von bullet journals gehört? Dann klickt mal in das Video des Erfinders Ryder Carroll (klick).
Natürlich benötigte ich noch ein wenig Krams, wie Notizbuch, Stifte etc... (hat Frau ja alles weggegeben *Augenroll*) und so kommt eins zum anderen (u.a. möchte ich mich auch noch im brush lettering versuchen).
Ich berichte Euch, wie und ob es mit mir nach jahrelanger Abstinenz wieder kreativ weitergeht...

Als ich heute vor dem Boesner parkte, fand ich doch noch ein Tor, welches ich gleich mal zu der lieben Nova schicke...


geteilt mit Novas Projekt "T"

Sonntag, 1. Januar 2017

Neujahr

HAPPY NEW YEAR!

Da ist es also, das neue Jahr!
Vorsätze?
Gibt es seit einigen Jahren bei mir immer weniger, zumindest nicht die typischen, wie:
- rauchen aufgeben (noch nie geraucht)
- mehr Sport treiben (so viel wie nötig ist um den Rücken in Schuss zu halten)

Eher:
- mehr auf mich achten 
- auch mal "nein" sagen

Ich wünsche Euch, dass sich alle Eure Wünsche und Träume in 2017 erfüllen mögen!
Bleibt gesund ... 

***


Unermüdlich sammelt unsere liebe Nova auch in 2017 weitere "T"üren und "T"ore.

Ich befinde mich noch einem Bloggerloch und versuche mich langsam herauszuziehen.. schauen wir mal, ob es klappt oder mich das Leben 2.0 gleich wieder einholt, wenn morgen mein Urlaub zu Ende ist.




Ich weiß gar nicht, ob ich Euch an diesen Ort irgendwann in den letzten Jahren schon einmal mitgenommen habe?
Den Rest zur Türe zeig ich Euch in der kommenden Woche (da setz ich mich doch gleich mal unter "Bloggerdruck" ;-) )

***
geteilt mit Novas Projekt


Samstag, 31. Dezember 2016

bye, bye 2016

Nun ist es soweit, die letzten 12 Stunden in diesem Jahr sind angebrochen!

Mein persönliches Fazit findet Ihr, wie jedes Jahr, in meinem Jahresrückblick.

(und ich weiß nicht, warum Blogger meine Formatierungen hier so hin und her schiebt, wie er meint, dass es gut aussieht ... grummel)


DAS WAR MEIN JAHR 2016

Vorherrschendes Gefühl für 2015?
es war ein arbeitsreiches Jahr, mit einem rechten Arm, der mich weiter quält

2015 zum ersten Mal getan?
mit meiner Freundin ein paar entspannte Tage in Barcelona verbracht

2015 nach langer Zeit wieder getan?
regelmäßiger fotografiert

2015 leider nicht bzw. zu wenig getan?
Golf gespielt

Der hirnrissigste Plan?
---

Die gefährlichste Unternehmung?
---, entfällt wie jedes Jahr

Die teuerste Anschaffung?
eine Siebträgermaschine

(Un)wort des Jahres?
austherapiert

Zugenommen oder abgenommen?
abgenommen

Stadt des Jahres?
Barcelona



Haare länger oder kürzer?
weder noch

Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
weder noch

Mehr Kohle oder weniger?
Alles wie immer

Mehr ausgegeben oder weniger?
:-) ... keine Ahnung

Mehr bewegt oder weniger?
mehr

Höchste Handyrechnung?
Dank Flatrate zahle ich immer das gleiche  zahlt Werner immer das gleiche ;-)

Krankenhausbesuche?
nur zur Geburt, ein freudiger Anlass, wenn ein neuer Erdenbürger die Welt erblickt

Getränk des Jahres?
Wie auch im letzten Jahr und im vorletzten:
Radler – mit nem leckeren Stiegl-Bier!

Das leckerste Essen?
Unser Essen auf dem Peternhof!

Most called Persons?
Der Weg nach Berlin ist weit, deshalb auch in diesem Jahr, meine Freundin Katrin.

Die schönste Zeit verbracht mit?
… dem Gatten!
Schöne Urlaube versüßen einem manche harte Zeit im Jahr.

Die meiste Zeit verbracht mit?
Zuhause mit Werner, Baba, Imri und Sunny.

Song des Jahres?

Wincent Weiss - Da müsste Musik sein (klick)
- Max Giesinger - 80 Millionen EM Version! (klick)
- Justin Timerberlake - Can't stop this feeling (klick)


CD (Album) des Jahres?
Robbie Williams 

Blockbuster des Jahres?
es waren zwar einige Kinofilme in diesem Jahr, aber nichts, was mich völlig gefesselt hätte

Konzert des Jahres?
---

TV-Serie des Jahres?
--

Drei Zwei Dinge auf die ich gut hätte verzichten können?
- unzählige Überstunden und Vertretungen
- die letzte OP

Nachbar des Jahres?
Rainer und Ruth - immer ein liebes Wort, immer ein Blick aufs Häusle und immer da, wenn man sie braucht.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
ein letzter Umbau, der 2017 endlich vollzogen wird

Das schönste Geschenk, das ich jemanden gemacht habe?
Zeit

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
wird hier mal nicht verraten

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
„Ich liebe Dich” und "danke, für alles"

Die größte Enttäuschung?
ist mir erspart geblieben

Die Erkenntnis des Jahres?
Freunde sind schöner als jedes Geschenk

Beste Idee/Entscheidung des Jahres?

Mehrmals ein paar Tage Urlaub im Jahr einzuschieben

Schlimmstes Ereignis?
dieses Jahr gab es kein persönliches ...

Schönste Ereignisse?
Unsere Urlaube 

Vorsatz fürs neue Jahr?
Das Leben genießen und den kleinen „Unzulänglichkeiten“ keinen Raum zu geben.

2016 war mit einem Wort?
solala

***

Ich möchte Euch herzlich DANKE sagen!

Danke für Eure Anteilnahme, 
Danke für Eure Kommentare,
Danke für Eure Besuche hier und im wirklichen Leben,
Danke für Mails und Anrufe,
Danke für ein weiteres (Blogger-)Jahr zusammen ….
Kommt gut in ein hoffentlich gesundes und glückliches 2017!